Stand: Fri Nov 24 10:19:58 CET 2017

Geister-Effekte

Erscheinungen, vor denen man sich fürchten sollte


Sie kennen das – da ist irgendwas auf der Abbildung, was da nicht hingehört – eine Hand, der Beginn eines Wortes … Geistern nennt man diese Erscheinungen. Wenn Motive aus der Schöndruck-Seite als Glanz-Matt-Effekt in einer Farbfläche des Widerdrucks zu erkennen sind.


Schöndruck / Widerdruck
Unter Schöndruck versteht man das erstmalige Bedrucken des Bedruckstoffes bei zweiseitigem Druck. Die Bezeichnung kommt wahrscheinlich daher, dass man früher zuerst die schönere, d. h. die gleichmäßigere Filzseite bedruckt hat. Die eigentliche Siebseite war nicht so „schön“, weil auf ihr die Siebstruktur von der Papiermaschine mehr oder weniger stark zu sehen war. Nach dem Schöndruck erfolgt der zweite Druckvorgang, der sogenannte „Wider-(also Gegen-)Druck auf der Rückseite des Bogens.


Wie bei Geistern üblich, weiß man auch in bei den Druckgeistern nicht, woher sie kommen. Geister-Effekte entstehen in Stapeln bedruckten Papiers. Eine Erklärung ist, dass die Druckfarbe aus der Schöndruck-Seite in die darüber liegende Widerdruck-Seite ausgast und dort ihre Spuren hinterlässt. Das kann sogar mehrere Bögen Papier übereinander betreffen, wie die Abbildung links beweist. Und es kann noch Tage nach dem Druck entstehen.


Um solche Schäden zu verhindern, sollte man darauf achten, dass die oxidative Farbtrocknung des Schöndrucks vor Beginn des Widerdrucks abgeschlossen ist. Außerdem hilft es, hohe Tonwertanteile unter Verwendung der Grundfarben zu vermeiden. Auch Unterfarbenreduzierung hat sich als Mittel gegen Geister bewährt (über dieses Thema mehr im nächsten [bluebook]. Druckfarbenzusätze dagegen begünstigen evtl. den Geistereffekt.

Eine ganz einfache Methode Geistereffekte zu verhindern, ist, dass man die Form mit den größeren Farbflächenanteilen für den Schöndruck reserviert.


Falls allerdings das Unglück trotz aller Vorsichtsmaßnahmen geschehen sein sollte, ist noch nicht die ganze Auflage vorloren: oftmals können die Geister mit einer nachträglichen Dispersionslackierung eliminiert werden.


So können Geistereffekte entstehen:


[bluebook]-Archiv